Skip to main content

Wallfahrt der Kommende nach „Maria Frieden“ am 6. Juni 2019

Nach einer Vorbereitungszeit von fast einem Jahr fand am 6. Juni die Wallfahrt der Gemeinde und unserer Kommende in der Kirche  „Maria Frieden“ zur „Madonna vor Stacheldraht und Trümmern“ von Dix  in Berlin-Tempelhof/Mariendorf  statt.

 

Die Kirche war ausgeschmückt mit einer gestifteten Kerze unserer Kommende, unserer Fahne, sowie einer neuen Ikone „Erweckung des Lazarus“. Die Wallfahrtsleitung sollte unser Ordenskaplan Prof. Dr.  Stefan Samierski innehaben und  zugleich predigen. Leider wurde sein Anreiseflug aus Wien kurzfristig gestrichen, sodass der Pfarradministrators Pfarrer Ladislao Jareno Alarcon  von der Gemeinde Maria Frieden eingesprungen ist und den Ordenskaplan vertreten hat. Dank dafür.

 

Pfarrer  Alarcon ging in seiner Festpredigt, ausgehend von dem Motiv der „Lazarusikone“, auf die historische und hospitalische Arbeit unseres Ordens ein. Die zum Ende der Messe geweihte Kerzenspende der Kommende, wurde der Gemeinde übergeben und steht jetzt im Gotteshaus. 

 

Im Anschluss an die Wallfahrtsmesse fand das jährliche, traditionelle  Spargelessen der Kommende in den Gemeinderäumen von „Maria Frieden“ statt. Mit am Morgen gestochenem Spargel aus Diedersdorf, Prager Schinken, Lachs und Berliner Rüherei, bei gutem Wein, ergaben sich gute Gespräche, die vom Dank des Kommendators an die Gemeindevertreter und einem Bericht über den Besuch des Protektors in  Prag und einem Kontakt des anwesenden Erbkomtur Rurich beim Erzbischof Pennisi in Sizilien abgerundet wurde.
Wieder ein gelungener Abend der Kommende mit neuen uns „alten“ Freunden in bester Runde.

 

Die Sommermonate können kommen. Auf Wiedersehen im September sowohl beim Jourfixe, wie auch in Heilsbronn.

 

Berlin, im Juni 2019

 

P. Prior Burkhard Sanner CSA

Ordenskaplan und Hospitalier der

Kommende Berlin-Brandenburg