Großbailli


 

Die Position des Großbailli ist zur Zeit vakant

Die Großballei wird durch den Bailli



S.E. Staatssekretär a.D. Clemens Stroetmann GCLJ, GCMLJ


geführt.

Clemens Johannes Stroetmann studierte Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen. 1975 erhielt er die Zulassung als Rechtsanwalt. 1976 trat er als Beamter in den Staatsdienst. Von 1985 bis 1987 war er Vize-Präsident des Bundesgesundheitsamtes in Berlin. 1987 wurde er beamteter Staatssekretär im neu geschaffenen Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit unter Minister Klaus Töpfer und Angela Merkel. Er war erster Präsident des Exekutivkomitees der Europäischen Umweltagentur in Kopenhagen sowie Präsident des EECONET Action Fund (EAF).

Er beantragte 1995 seine Wiederzulassung als Rechtsanwalt und ist zudem Geschäftsführer der Stiftung Initiative Mehrweg, Geschäftsführender Gesellschafter der C HOCH 4 GmbH sowie Vorstandsvorsitzender der Initiative Pro Windkraft.

Clemens Stroetmann ist Mitglied des Militärischen und Hospitalischen Orden des Heiligen Lazarus von Jerusalem - Großballei Deutschland (Lazarus-Orden), dort ist er seit Januar 2012 als Bailli und Kanzler berufen. Er engagiert sich im Lazarus Hilfswerk und ist unter anderem Kuratoriumsmitglied der Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte sowie der Deutschen Otter Stiftung. Er ist Teilnehmer des Gesprächskreises Ökologische Wende des Bergedorfer Gesprächskreises.

Clemens Stroetmann ist seit 1968 Mitglied der katholischen Studentenverbindung K.D.St.V. Sugambria (Jena) Göttingen im CV.